Search

Geben Sie ein Schlüsselwort ein, wonach Sie suchen möchten... (z. B. Fernsehen, Telefon, Internet, etc.)

Die gefährlichsten und absurdesten Gesundheitsmythen von 2019

Health trends 2019

Jedes Jahr entstehen neue Gesundheitstrends, die sich rasant verbreiten. Oftmals wird ihnen nachgesagt, wie vorteilhaft sie für unsere Gesundheit seien, obwohl eigentlich genau das Gegenteil der Fall ist. 

Einige Trends aus dem Jahr 2019 wie Entgiftungskuren mit Aktivkohle können schwere Verletzungen oder Krankheiten verursachen.

Allerdings sind manche Trends wie das Rauchen von E-Zigaretten geradezu tödlich. In den USA gab es laut dem US Center for Disease Control and Prevention (CDC) bis zum 20. November 2019 etwa 2.290 Krankheits- und 47 Todesfälle, die mit E-Zigaretten in Verbindung gebracht wurden. Kürzlich mussten US-amerikanische Ärzte einem 17-jährigen Jungen sogar eine Lunge transplantieren. 

Wir haben die Trends für euch aufgelistet.

Mehr Artikel bei Business Insider:

 11 Mythen über unser Gehirn

 3 Trainer enthüllen, welche 17 Fitness-Mythen euch mehr Schaden zufügen, als dass sie euch gut tun

 10 Alternativen für Essen und Trinken, die ihr für gesund haltet — sie sind es aber nicht

MYTHOS: Aktivkohle kann euren Körper entgiften.

Aktivkohle gibt es schon seit Jahren, aber 2019 erlebte sie einen richtigen Hype. Plötzlich tauchte die Kohle in allen möglichen Produkten auf — von Kaffee bis Limonaden. Selbst die Schauspielerin Gwyneth Paltrow, die sich ihr eigenes Wellness-Imperium aufgebaut hat, bezeichnete Aktivkohle als essentiellen Entgiftungswirkstoff.

Tatsächlich hat Aktivkohle eine lange Geschichte im medizinischen Bereich. Sie wird verwendet, um Vergiftungsfälle zu behandeln, da Kohle sich tatsächlich mit Medikamenten und Giftstoffen verbinden kann, sodass sie nicht vom Magen aufgenommen werden.

Das Problem ist, dass die Wirkung von Kohle sich auch auf die Stoffe auswirkt, die ihr tatsächlich aufnehmen wollt. Dazu gehören auch Vitamine und Medikamente.

Die Konsequenzen, wenn ihr auf den Aktivkohle-Hype hereinfallt, sind teilweise nicht allzu problematisch. Ihr verschwendet beim Kauf eures Safts Geld, da die Nährstoffe von der Kohle absorbiert werden, aber nicht von eurem Körper. Allerdings können die Folgen auch schwerwiegend sein — der Konsum von großen Mengen Aktivkohle innerhalb der ersten zwei Stunden nach Einnahme der Antibabypille oder anderer Medikamente kann ihre Wirksamkeit beeinträchtigen.

„Ich würde sagen, dass man nichts befürchten muss, wenn man beispielsweise ein Eis mit Aktivkohle isst“, sagte die Gynäkologin Alyssa Dweck im Gespräch mit Insider. „Wenn ihr allerdings große Mengen zu euch nehmt, könntet ihr große Probleme bekommen.“

MYTHOS: Die Fleischdiät kann gegen gesundheitliche Probleme wie Müdigkeit und Fettleibigkeit helfen.

Populär geworden durch den Psychologen Jordan Peterson, seine Tochter Mikhaila und den ehemaligen Orthopäden Shawn Baker, besteht die „reine Fleischfresser-Diät“ aus Fleisch, Wasser und manchmal Gewürzen. Als strengerer Ableger der Paleo- und Keto-Diät verbietet die Ernährungsweise Kohlenhydrate, einschließlich Obst, Gemüse und Getreide. 

Die Befürworter behaupten, dass es einige Vorteile mit sich bringt. Dazu gehören beispielsweise die Gewichtsabnahme, die Prävention oder sogar die Rückbildung von Krankheiten wie Diabetes oder Arthritis. 

Es gibt jedoch kaum wissenschaftliche Belege für diese Behauptungen, sondern nur Erfahrungsberichte im Internet von den begeisterten Anhängern der Fleischdiät.

Außerdem gibt es viele Hinweise darauf, dass eine Ernährung mit hohem Anteil an gesättigten Fettsäuren das Krebsrisiko sowie Herzkrankheiten und andere Herz-Kreislauf-Erkrankungen erhöht. Diese Fettsäuren kommen in vielen tierischen Produkten wie rotem Fleisch, Käse und Butter vor.

Darüber hinaus fehlen bei einer Ernährung, die nur aus Fleisch besteht, viele wichtige Vitamine und Nährstoffe aus pflanzlichen Lebensmitteln. Dazu gehört auch Vitamin C, dessen Mangel Skorbut verursachen kann, das scheinbar momentan wieder zurückkommt.

Während Forschungen in der Vergangenheit gezeigt haben, dass Fleisch Teil einer gesunden Ernährung sein kann, wenn es in Maßen gegessen wird, deuten immer mehr Belege darauf hin, dass das nicht der Fall ist. Immer mehr Forschungen legen nahe, dass die beste Ernährungsweise für das Vorbeugen der oben genannten Krankheiten eine pflanzliche Ernährung ist.

MYTHOS: Bleichmittel zu trinken, kann Erkrankungen wie Krebs und Autismus heilen.

Im vergangenen August veröffentlichte die U.S. Food and Drug Administration (FDA) eine Warnung, in der sie die Öffentlichkeit aufforderte, keine Natriumchlorit-Lösung zu trinken. Das Mittel ist auch als eine Form der industriellen Bleiche bekannt.

Im Internet ist das Mittel auch bekannt als „Master-/Wunder-Minerallösung“ oder MMS. Befürworter sind der Meinung, dass die Substanz nur Krankheitserreger bekämpft, aber gesundes Gewebe nicht angreift. So soll alles — von Malaria über Krebs bis hin zu Autismus — geheilt werden.

Der Erfinder der „MMS-Heilung“ Jim Humble hat auch behauptet, ein Milliarden Jahre alter Gott aus der Andromeda-Galaxie zu sein. Er hat auch eine Gemeinde gegründet, um MMS als religiöses Sakrament zu verkaufen, um rechtliche Untersuchungen zu vermeiden. 

Es gibt keinerlei wissenschaftlichen Beweise für die vermeintlichen Vorteile von MMS. Das Trinken des Mittels, gemischt mit einem Aktivator wie Zitronensaft, kann Leberschäden, schwersten Blutdruckabfall, Durchfall und Erbrechen verursachen, weshalb die FDA davor warnt. 

Befürworter von MMS behaupten, dass diese Nebenwirkungen tatsächlich der Beweis dafür seien, dass das Produkt wirkt. Ein Experte sagte zuvor im Gespräch mit Insider, dass jegliche Studien, die angeblich die Vorteile belegen sollen, weitgehend als „absurd und sehr unverantwortlich“ entlarvt wurden. Es wurde auch mit mindestens zwei Todesfällen in Verbindung gebracht.

Den Rest der Story gibt es auf Business Insider Deutschland